CIRCOLUTION | BlickWinkel

Sa, 11. Januar 2020 17:00 Uhr

CIRCOLUTION | BlickWinkel

GASTGRUPPE
Der Landesjugendzirkus NRW präsentiert sein aktuelles Programm

| empfohlen ab 6 Jahren

Heute ist alles so wie es sein soll, weil es heute kein soll gibt, sondern nur ist. Der Blick in eine andere Richtung, ein Perspektivenwechsel, das Erkennen einer anderen Ebene, viele Wege führen zum Glück. Doch wie sieht Glück aus?  Ist es der Blick in den Spiegel oder in den Himmel, um das Wesentliche zu erkennen? Eine Veränderung des Winkels... Wohin kann das führen?

Das junge Circusensemble CIRCOLUTION begibt sich auf die Suche nach neuen Perspektiven - in seiner diesjährigen Produktion "BlickWinkel". Die Show verbindet Zirkusdisziplinen mit Theater un Tanz und wird somit zu einem Sparten übergreifenden Stück im Stil der zeitgenössischen Zirkus.

EINTRITT

| 5 Euro |

| erm. 3 Euro für Kinder im Alter von 7 bis 10 Jahren und LAG Mitglieder |
| freier Eintritt für Kinder bis einschließlich 6 Jahren |


KARTEN
jona[at]lag-zirkus-nrw.de oder 0163- 1998307 oder an der Tageskasse
 

 

VERANSTALTUNGSORT
ZAK Zirkus- und Artistikzentrum Köln | Zirkushaus des TPZAK | An der Schanz 6 | 50735 Köln

 

Circolution steht für die Zusammenkunft und Vernetzung junger Artist*innen aus ganz NRW. Bereits seit 2010 bietet die LAG Zirkuspädagogik NRW in Kooperation mit dem Circus Schnick Schnack Jugendlichen und Erwachsenen jährlich Gelegenheit, das eigene Können in verschiedenen Workshops weiterzuentwickeln. In einem Produktionscamp im Sommer und zwei darauf folgenden Wochenenden entwickelt das Ensemble des Landesjugendzirkus NRW mit professioneller Unterstützung ein Nouveau Cirque Stück.

"Es ist immer wieder spannen wie die unterschiedlichen Arbeitsweisen und Vorkenntnisse zu einer neuen und einzigartigen Produktion zusammengeführt werden." so Horst Kriebeler, 1. Vorsitzender der LAG Zirkuspädagogik NRW. "Durch die vielfältigen Workshops haben die Teilnehmenden die Chance, einen bunten Strauß neuer Erfahrungen in ihren "Heimatzirkus" mitzunehmen."

Unter der Leitung der Koordinatorin Lisa Graff (Bühnentänzerin und Zirkuspädagogin) sind diesem Jahr sieben Artistinnen aus Herne, Köln und Wesel zusammengekommen um gemeinsam einen Perspektivwechsel vorzunehmen. Mit Hilfe von Spielgeln erschaffen sie kleine und große Räume in der Manage und lassen immer wieder neue BlickWinkel, Einblicke und Ausblicke entestehen. Ihre ganz persönlichen Ideen vom großen oder kleinen Glück setzen die Artistinnen tänzerisch, theatralisch und artistisch in ihren Zirkusnummern um. Die einstündige Show verbindet Zirkusdisziplinen wie Akrobatik und Luftartistik mit Theater und Tanz und wird somit zu einem spartenübergreifenden Stück im Stil des zeitgenössischen Zirkus.

Die LAG Zirkuspädagogik NRW ist Dachverband für alle zirzensischen Fragen, Belange und Ideen. Im Mittelpunkt ihrer Tätigkeit stehen Vernetzung, Beratund und Kooperation der zirkuspädagogisch arbeitenden Menschen in NRW. Sie ist Mitglied in der Landesvereinigung Kulturelle Jugenarbeit und wird gefördert durch das Ministerium Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen.

www.lag-zirkus-nrw.de