RIGGING MONTAGESSICHERHEIT | 02. & 03.11.2019

TEIL EINS & TEIL ZWEI
You only live once so think twice

Termine
Teil EINS |  Sa, 02.11.2019  | 10 bis 17 Uhr |
Anmeldung Teil EINS Bitte hier klicken!

Teil ZWEI | So, 03.11.2019 | 10 bis 17 Uhr |
Anmeldung Teil ZWEI Bitte hier klicken!

Veranstaltungsort
ZAK Zirkus- und Artistikzentrum Köln | Zirkushaus des TPZAK | An der Schanz 6 | 50735 Köln

Anfrage
Sie haben eine Frage? Bitte hier klicken.

Verwaltungsgebühr pro Lehrgangstermin
70 Euro | erm. 60 Euro pro Person

you only live once so think twice
In dem Workshop werden die Basisprinzipien für ein sicheres Aufhängen von Zirkusrequisiten beigebracht. Der Workshop behandelt folgende Themen: Materialkunde, Knotenkunde, Belastungsberechnungen, Risikomanagement und Rigging in der Praxis.

Teil EINS
In dem Kurs werden die Basisprinzipien für ein sicheres Aufhängen von Zirkusrequisiten unterrichtet. Der Kurs behandelt folgende Themen: Materialkenntnis, Berechnung von zulässiger Belastung (WLL), Knotenkunde, Rigging in der Praxis.

Teil ZWEI
Bei zweitägigen Workshops lernen die Teilnehmer*innen darüber hinaus, wie man sich selbst sowie auch andere Personen bei der Montage sichern kann. Das Anschlagen von Montagepunkten wird in dem Workshop nicht behandelt.

Dozent Anders Jensen
lernte an der Academy of Untamed Creativity, AFUK, der State Circus School of Russia und CODARTS - University of professional arts education in Rotterdam