SZENISCHES INTERPRETIEREN FÜR LEHRER*INNEN | 05. & 06.09.2020

Am Beispiel von Lessings "Nathan der Weise"

TERMINE
Sa 05.09.2020 | 10 bis 17 Uhr
So 06.09.2020 | 10 bis 17 Uhr

VERANSTALTUNGSORT
Theaterpädagogisches Zentrum Köln | Theaterhaus des TPZAK | Genter Straße 23 | 50672 Köln

ANMELDUNG Bitte hier klicken!

Verwaltungsgebühr
130 Euro | erm. 110 Euro

SZENISCHES INTERPRETIEREN FÜR LEHRER*INNEN | Am Beispiel von Lessings "Nathan der Weise"
Lessings Stoff von 1779 gilt als Klassiker. Doch wie vermittelt man Jugendlichen 2020 dieses große, vermeintlich „schwere“ Material? Wir nähern uns ihm ganz praktisch und orientieren uns an der Lebenswelt der Schülerinnen und Schüler - durch konkrete Darstellungsaufträge, anregende Spielanlässe, kreative Übungen: Das heißt mit „Szenischen Interpretationstechniken“, die eine unmittelbare Auseinandersetzung mit den eigenen Haltungen zum Stück herausfordern. Der Workshop bietet hierzu einen konkreten „Baukasten“ von Aufgaben aus der Sammlung der „Szenischen Interpretationstechniken“ nach Ingo Scheller. Dabei spielen Sie alle Übungen gemeinsam durch - und überführen sie in Ihr eigenes Repertoire.

DOZENTIN
Britta Sensenschmidt