LEITBILD

Wir sind eine gemeinnützige Einrichtung der kulturellen Bildung mit den Schwerpunkten der Darstellenden Künste Theater und Zirkus. Wir verstehen uns als Zentrum für Lehre und Praxis der Theaterpädagogik und der Zirkuspädagogik mit bundesweiter Ausstrahlung. Als anerkannte Einrichtung der Kinder- und Jugendhilfe nach § 75 KJHG der kulturellen Bildung bieten wir zahlreiche Kurse und innovative Projekte für Kinder und Jugendliche an. Wir befinden uns in der Entwicklung inklusiver Lernmöglichkeiten.

Als Weiterbildungseinrichtung bieten wir Fortbildungen und zertifizierte Bildungsgänge zu berufsbezogenen Qualifikationen in Zirkus- und Theaterpädagogik an und sind diesbezüglich vom Bundesverband Theaterpädagogik e.V. (BuT) und der BAG Zirkuspädagogik e.V. anerkannt, sowie von der "Qualitätsgemeinschaft berufliche Weiterbildung Region Köln e.V." zertifiziert. Zudem bieten wir zukünftigen Zirkusartisten über verschiedene Angebote Wege für eine Professionalisierung sowie für eine künstlerische Entwicklung im „Neuen Zirkus".

Wir stehen für gewachsene Kompetenz, Erfahrung und Pioniergeist im theater- und zirkuspädagogischen Bereich und legen Wert auf eine persönlich zugewandte und gleichsam konstruktive, kreative sowie produktive Atmosphäre. Wünsche, Bedürfnisse, Ideen und Anregungen der Teilnehmer nehmen wir ernst und lassen diese in die weiterführende Arbeit einfließen. So ist zirkus- und theaterpädagogische Arbeit in besonderem Maße geeignet, Bildungsgrundsätzen wie Ganzheitlichkeit, Partizipation und Nachhaltigkeit gerecht zu werden. Wir sind ein sozial ausgerichteter Arbeitgeber, stehen hinter dem Grundrecht von Kindern und Jugendlichen auf kulturelle Bildung und fühlen uns einem humanistischen Menschenbild verpflichtet.

Unsere Auftraggeber sind unsere Teilnehmerinnen und Teilnehmer jeden Alters und jeder Herkunft, mit und ohne Vorkenntnisse, bei allen Veranstaltungen und Angeboten. Unsere Partner sind neben den Familien und Interessenten an unseren kulturellen Bildungsangeboten alle Arten von kulturellen und pädagogischen Einrichtungen. Institutionen der Öffentlichen Hand in Kommune, Land und Bund, Stiftungen sowie private Einrichtungen sind unsere Geldgeber. Wir werden unterstützt von Betrieben der Freien Wirtschaft.

Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht über die konkrete Arbeit mit den verschiedenen Zielgruppen hinaus auch politisch und fachlich wirksam für die bildungspolitischen Ziele zirkuspädagogischer und theaterpädagogischer Arbeit einzustehen und sie in allen gesellschaftlichen Strukturen zu fördern und zu fordern.

Wir bieten Fort- und Weiterbildung, Workshops, Kinder- Jugendkurse, inner- und außerschulische theater- und zirkuspädagogische Projekte, Theaterproduktionen, Animation, Beratung unserer Fachstelle, Plattform für Vernetzung und Forschungszentrum für "Neuen Zirkus", Teambildung, Vermietung, Verleih, Veranstaltungsorganisation.

Wir verfügen ...
... über ein gut ausgebildetes erfahrenes Team, sowohl in lehrenden, künstlerischen und kulturpädagogischen als auch in administrativen und technischen Kompetenzen, das über die Jahre gewachsen ist;
....über dem Zweck angemessene Räume und Equipment, ein großzügiges Außengelände sowie eine gute Verkehrsanbindung
....über ein umfangreiches Netzwerk zu zahlreichen fachlichen und politischen Einrichtungen und Dachorganisationen auf lokaler-, Landes- und Bundesebene sowie im europäischen Raum. Dadurch befinden wir uns in einer ständigen Weiterentwicklung und Qualifizierung unserer Arbeit und legen Wert auf eine lebendige und positive Einmischung in kommunale Themen, da wir hier eine konstruktive Unterstützung für unsere Vorhaben finden.

Gelungenes Lernen bedeutet für uns, Wissen durch neue Erkenntnisse zu erweitern und neue Handlungskompetenzen zu erwerben. Unsere Aufgabe ist es, in dem Lernenden die Bereitschaft zu Veränderung zu wecken und damit Lernen zu ermöglichen. Gemäß dem Motto „Niemand kann gelernt werden" steht dabei das eigenaktive, selbstgesteuerte, handlungs- und kompetenzorientierte Lernen im Mittelpunkt. Wir knüpfen an die bisherige Lernbiografie einer Person an. Es geht aber unter Umständen auch darum „altes Wissen" zu verunsichern und Lust auf Neues zu wecken. Unter einem gelungenen Bildungsprozess im Rahmen der kulturellen Bildung verstehen wir einen offenen Kreislauf aus Animation, Prozess der Entwicklung und Präsentation. Gelungenes Lernen setzt eine gute Lernatmosphäre voraus, Motivation, Begeisterung und Lust. Was wir dazu beitragen können stellen wir gerne zur Verfügung.