ÖFFENTLICHE WORKSHOPS

PHYSICAL PERFORMING | WORKSHOP MIT HIPPANA THEATRE

Termin & Veranstaltungsort
So, 25.02.2018 | eintägig | 10 bis 13 Uhr
ZAK Zirkus- und Artistikzentrum Köln | Zirkushaus des TPZAK | An der Schanz 6 | 50735 Köln



Anmeldung
Bitte hier klicken!

Verwaltungsgebühr
40 Euro

Physical Performing - The Art of Movement
Die Schauspieler*innen von Hippana Theatre geben in einem Intensivworkshop eine Einführung in Improvisation, Masken- und Mimentechnik.

Wir liefern Techniken um das Ausdruckspotential des eigenen Körpers zu erkennen und damit zu spielen. Wie können wir Geschichten eine Form geben und mit einer Sprache erzählen, die berührend einfach und für alle verständlich ist? Über Körperarbeit und spielerische Improvsation entdecken wir die kleinen und großen Geschichten des Alltags, und wie wir sie auf die Bühne bringen können. Wir freuen uns auf komische, tragische und groteske Momente! 

Im Workshop entdecken die Teilnehmer*innen die Bedeutung und Kraft der einzelnen Geste und wie wir diese effektiv auf der Bühne einsetzen können. Die Maske ist hierbei Werkzeug und Hilfsmittel zugleich. Wir lernen Techniken, um eigenständig Bewegung komponieren und Geschichten auf die Bühne bringen zu können. Über die Manipulation von Körper und Stimme, durch Slapsticktechniken der klassischen Physical Comedy und Improvisationsübungen werden wir komische und tragikomische Momente kreieren.

Dozent*innen Hippana Theatre
Claudia Russo (Italien)
Jonas Schiffauer (Deutschland)
Tim Blewitt (USA)
hippana.com

Hippana Theatre werden bei circusKICKS ShowDREI am 25.02.2018 um 15 Uhr auftreten.





ORGANIC JUGGLING | JONGLAGE WORKSHOP MIT STEFAN SING

| für alle Level | Jongleure - Tänzer - Mover

TERMIN UND VERANSTALTUNGSORT
So, 17.12.2017 | eintägig | 10 bis 13 Uhr
ZAK Zirkus- und Artistikzentrum Köln | Zirkushaus des TPZAK | An der Schanz 6 | 50735 Köln


VERWALTUNGSGEBÜHR
40 Euro

"Die Objekte machen niemals etwas falsch, wenn dann ist es der Körper."
Stefans Unterricht bewegt sich im Spannungsfeld einer klaren sauberen Jongliertechnik und ausgefallenen anarchistischen Bewegungen. Neben einer klaren Arbeit an der richtigen Haltung beim Jonglieren von vielen Bällen ("numbers"), legt Stefan großen Wert auf die Verbindung von Jonglage und Bewegung. Jeder kann sich auf eine "interessante" Art und Weise bewegen (ohne Tanzunterricht gehabt zu haben), wenn er sich darüber im Klaren ist was ihn "bewegt". Es wird viel improvisiert werden. Jongliermuster weden nicht unterrichtet. Der Unterricht ist offen für alle Levels.

DOZENT STEFAN SING
hat bisher in fast allen europäischen Artistenschulen gearbeitet: ESAC (Brüssel | Belgien), Academie Fratellini (Paris | Frankreich), Lido (Toulouse | Frankreich), Academy for Circus & Performance Art ( Tillburg | Niederlande), Circus Space (London | England), Flic (Turin, Itailien), Scuola di Circo Vertigo (Turin, Italien), Shakespeare Company (Bremen | Deutschland), Katakomben ( Berlin | Deutschland), Faaac ( Chatelet | Frankreich), Die Etage ( Berlin | Deutschland)
stefansing.com

Stefan Sing wird bei circusKICKS ShowZWEI am 17.12.2017 um 15 Uhr auftreten.

 

KREATIVES ARBEITEN MIT LUFTRING UND TRAPEZ | WORKSHOP MIT ROXANA

TERMIN UND VERANSTALTUNGSORT
So, 26.11.2017 | eintägig | 10 - 13 Uhr
ZAK Zirkus- und Artistikzentrum Köln | Zirkushaus des TPZAK | An der Schanz 6 | 50735 Köln


VERWALTUNGSGEBÜHR
35 Euro

Improvisation - Kreativität - Technik und alles zugleich an Trapez und Luftring
Der Workshop für Teilnehmer*innen mit etwas bis viel Erfahrung in Luftartistik dreht sich um Bewegungsrecherche und kreatives Techniktraining. Wie entstehen Routinen, was ist mein Stil in der Luft, wie verbinde ich Luft und Boden und noch viel mehr solcher Fragen werden gemeinsam erforscht. Ganz eigene Tricks und deren künstlerische Umsetzung enstehen durch verschiedene Methoden und Spiele wie von selbst.

DOZENTIN ROXANA KÜWEN
Roxana Küwen, born in 1989 in Northern Germany, graduated in 2013 at Fontys Academy for Circus and Performance Art in Tilburg, Netherlands. She completed internships at the circus schools ESAC Brussels, Die Etage Berlin and Le Lido Toulouse. In her second study year she specialized in static trapeze and foot juggling. Roxana likes to take her audience into her world and make them be astonished, confused or amazed by playing with categories and presence. Apart from that she likes to put her disciplines in various contexts and to work site-specificly, performing for diverse audiences.
roxanacircusartsit.com

Roxana Küwen wird in circusKICKS ShowEINS am 26.11.2017 um 18 Uhr auftreten.