CHINESISCHER MAST - CHINESE POLE | 13. & 14.10.2018

HOCHKLETTERN - TIEF FALLEN

| für Anfänger*innen Fortgeschrittene

Termin & Veranstaltungsort
Sa, 13. & So. 14.10.2018 | zweitägig | 10 - 13 Uhr
ZAK Zirkus- und Artistikzentrum Köln | Zirkushaus des TPZAK | An der Schanz 6 | 50735 Köln

Anmeldung Bitte hier klicken!

Verwaltungsgebühr
65 Euro | erm. 55 Euro pro Person

Hochklettern, tief fallen
Einführung in die Grundlagen des  Chinesischen Masts. Der Chinesische Mast ist eine sechs Meter lange, vertikal festgespannte Stange mit Gummibeschichtung. Der Unterschied zum „pole-dance“ liegt nicht nur in der Höhe, sondern auch in der Beschichtung des Masts. Höhe und Beschichtung erlauben ganz andere, vielfältige Tricks und Techniken. Der Workshop behandelt das Klettern, Klemm-Techniken, Abrutschen und dynamische Bewegungen am Mast. Es muss keine Vorerfahrung am Mast vorhanden sein. Mit positivem Körpergefühl und Körperbeherrschung macht der Workshop besonders viel Spaß.

Für den Workshop bitte mitbringen: Turnschuhe mit beweglicher Sohle, Jeans Hose (gerne mit Leggings drunter), langärmliges Oberteil. Achtung: Die Kleidung kann während des Trainings dreckig werden oder Schaden nehmen.

Dozent Anders Jensen
lernte an der Academy of Untamed Creativity, AFUK, der State Circus School of Russia und CODARTS - University of professional arts education in Rotterdam